-->

Das SYNTAINICS MBC-Nachwuchsprogramm

Der SYNTAINICS MBC und der Basketballverband Sachsen-Anhalt entwickeln ihr gemeinsames Basketballprogramm für den männlichen Nachwuchs weiter. Nach einem Jahr Erfahrung mit der Mitteldeutschen Basketball Academy (MBA) werden die Strukturen des gemeinsamen Projekts weiter verbessert. Die Leitung der Academy wird künftig auf zwei Schultern verteilt. Während Alexander Rolle vor allem für die Organisation verantwortlich sein wird, übernimmt Pit Lüschper ab sofort die sportliche Leitung.

„Die abgelaufene Saison war für unsere Academy sehr lehrreich und noch lief sportlich und organisatorisch nicht alles auf dem Level, wie wir das von uns selbst erwartet haben. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, die Struktur künftig breiter aufzustellen und vor allem in der sportlichen Konzeptionierung der Academy einen nötigen Schritt zu gehen“, so SYNTAINICS MBC-Geschäftsführer Martin Geissler.

Das Nachwuchsprogramm des SYNTAINICS MBC setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen. Die Grundsteine werden im Mitteldeutschen Basketball Club e.V. gelegt. Darauf baut die im Mai 2018 ins Leben gerufene Mitteldeutsche Basketball Academy (MBA) auf. Sie ist ein gemeinsames Projekt des SYNTAINICS MBC und des Basketballverbandes Sachsen-Anhalt (BVSA). In der Academy wird seither der gesamte männliche Basketball-Nachwuchsleistungssport des Bundeslandes gebündelt. SYNTAINICS MBC und BVSA haben damit Neuland betreten und sind bei vielen Basketballvereinen Sachsen-Anhalts auf offene Türen gestoßen. Am anschaulichsten wird das bei einem vollkommen neuen Nachwuchsprojekt der MBA, den MBA Rookies. Für die Saison 2018/2019 wurde eine U-14-Mannschaft zusammengestellt, deren Spieler aus sieben verschiedenen Vereinen kamen. In der Saison waren das der MBC, der BBC und der USV Halle, die BSW Sixers Sandersdorf, der BC Anhalt aus Dessau, die Bodfeld Baskets aus Elbingerode sowie die Baskets Wolmirstedt. Um von Saison zu Saison die Mannschaft aufbauen zu können, wurden die 24 besten Spieler der Geburtsjahrgänge 2005 und 2006 zusammengebracht. Während vor allem die älteren Jungs sich auf Turniere der Central European Youth Basketball League (CEYBL) vorbereiteten und daran teilgenommen haben, ging es für die Jüngeren in erster Linie darum, so zu trainieren, um in der folgenden Saison 2019/2020 den Kern der MBA Rookies zu bilden und zusammen mit den Kids aus dem wiederum jüngeren Geburtsjahrgang 2007 zu trainieren. Alle haben letztlich das Ziel, sich mit ihren Leistungen für die U-16-Mannschaft der MBA zu empfehlen, die in der Jugend Basketball Bundesliga startet. Dieses Stufenprogramm von SYNTAINICS MBC, MBA und BVSA mündet schließlich in der U-19-Mannschaft, die am Spielbetrieb der Nachwuchs Basketball Bundesliga teilnimmt.

Im MBC e.V. werden das Training und der Spielbetrieb für weitere Nachwuchsmannschaften organisiert. Fleißig üben dort die Kinder in den Altersklassen U 10, U 12 und U 14. Während die Jüngsten an verschiedenen Turnieren teilnehmen wie dem alljährlich stattfindenden Mibrag-Mini-Turnier, absolvieren die Teams der U 12 und der U 14 bereits einen regelmäßigen Punktspielbetrieb in der Landesliga Sachsen-Anhalt sowie gemeinsam mit anderen Mannschaften aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in der Mitteldeutschen Liga, die es für U-12- und für U-14-Mannschaften gibt. Um immer wieder Talente zu finden, aber um auch möglichst vielen Mädchen und Jungen die Möglichkeit zum regelmäßigen Sporttreiben zu geben, engagiert sich der MBC zusammen mit mehreren Übungsleitern in Schul-Arbeitsgemeinschaften in der Region.

Um das alles zu schultern, nimmt der MBC eine Menge Geld in die Hand, arbeitet mit zahlreichen ehrenamtlich tätigen, aber auch mit hauptamtlichen Übungsleitern für den Nachwuchs. Vor allem Mario Leuschner im MBC e.V. und Alexander Rolle als Leiter der MBA halten die Fäden für die Nachwuchsausbildung in der Hand. Mit Pit Lüschper, der in der Saison 2018/2019 die JBBL-Mannschaft trainiert hat, bekam jetzt die MBA noch einen sportlichen Leiter hinzu. Er wird in der kommenden Saison auch für den Auftritt der MBA Rookies in der CEYBL verantwortlich zeichnen.

Marcus Brambora und Christopher Schreiber trainieren die Teams, die in der JBBL und in der NBBL spielen, und haben so den leistungssportlichen Bereich in der Hand. Dabei wird seit vielen Jahren eine gute Zusammenarbeit mit Vereinen aus der mitteldeutschen Region gepflegt, die so ihren besten Nachwuchsspielern die Möglichkeit geben, in den U-16- und U-19-Bundesligen anzutreten. Für die Weiterbildung der Talente spielt auch die Kooperation mit den Basketballern der BSW Sixers Sandersdorf eine wichtige Rolle. Hier haben zum Teil schon 16- und 17-Jährige erste Möglichkeiten, im Männerbereich an der Seite von erfahrenen Basketballern und Jungprofis des SYNTAINICS MBC auf hohem Niveau zu spielen, aktuell in der 2. Basketball Bundesliga ProB. Cheftrainer Sebastian Ludwig arbeitet dabei eng mit den Coaches des Profiteams sowie der Mannschaften in den U-16- und U-19-Bundessligen zusammen. Eine ähnliche Kooperation gibt es auch mit dem SSV Einheit Weißenfels, wo junge Spieler in der Oberliga Sachsen-Anhalt an größere Herausforderungen herangeführt werden.

Möglich machen das erfolgreiche Abschneiden und die ambitionierten Ziele die zahlreichen Sponsoren des MBC-Stipendienprogramms, welche den Nachwuchs und damit die Zukunft des MBC-Programms langfristig fördern und sichern. Dadurch können gezielt Top-Talente für den MBC begeistert und in der Region gehalten werden. Dafür möchten wir an dieser Stelle einen großen Dank aussprechen.

Kooperationsvereine

BSW Sixers Sandersdorf

Mehr Informationen über die BSW Sixers erhalten Sie unter www.bsw-sixers.de.  

SV Halle

Mehr Informationen über den SV Halle erhalten Sie unter www.sv-halle.de.  

HSC 96

Mehr Informationen über den HSC 96 erhalten Sie unter www.hsc96.de.  

USV Halle

Mehr Informationen über die BSW Sixers erhalten Sie unter www.bsw-sixers.de.  

SSV Weißenfels

Mehr Informationen über den SSV Weißenfels erhalten Sie unter www.ssv-basketball.com.

Basketballverband Sachsen-Anhalt

Mehr Informationen über den BVSA erhalten Sie unter www.bvsa.de.

USC Leipzig

Mehr Informationen über den USC Leipzig erhalten Sie unter www.usc-leipzig.de.

Trainingszeiten Sporthalle Schloßgarten

Wochentag
Zeit
Gruppe
Montag
16:00 – 17:30 Uhr
17:30 – 19:15 Uhr
U14 II
STP-TE ’04-’06
Dienstag
16:00 – 18:00 Uhr
18:00 – 20:00 Uhr
U10
SSV Einheit U20
Mittwoch
17:15 – 18:45 Uhr
U14 II/U16
Donnerstag
16:30 – 18:00 Uhr
19:45 – 21:45 Uhr
U14 I
SSV Einheit U20/LLH
Freitag
15:30 – 17:00 Uhr
U14 II/U16

Trainingszeiten Stadthalle Weißenfels

Wochentag
Zeit
Gruppe
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
15:30 – 17:30 Uhr
18:00 – 20:00 Uhr
MBC U12/U14 I
NBBL

Trainingszeiten Goethegymnasium Weißenfels

Wochentag
Zeit
Gruppe
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
16:30 – 18:00 Uhr
U10