SYNTAINICS MBC startet große Crowdfunding-Aktion

Die Auswirkungen des Coronavirus haben den SYNTAINICS MBC mit voller Härte getroffen. Nicht nur das Aussetzen des Spielbetriebs in der easyCredit BBL, sondern auch die gesamtwirtschaftlichen Folgen stellen den Club vor große Fragezeichen. Aufgeben ist jedoch keine Option für die Wölfe aus Weißenfels. Deshalb haben die Saale-Städter eine große Crowdfunding-Aktion eingerichtet, mit welcher über einen Zeitraum von vier Wochen 85.000€ für den Fortbestand des erstklassigen Bundesligastandorts Weißenfels zusammen kommen sollen.

Besondere Zeiten verlangen besondere Maßnahmen und besonderes Engagement. Unter dem Motto „Gemeinsam für die Wölfe“ können Vollblutfans, Unterstützer und Menschen, denen der Mitteldeutsche Basketball am Herzen liegt nun auf  https://bit.ly/SYNTAINICSMBC einen großen Teil zur Rettung des Clubs beitragen. Vor 20 Jahren wurde aus dem SSV Einheit der Mitteldeutsche Basketball Club. Der Name des Weißenfelser Bundesligisten hat sich in SYNTAINICS MBC weiterentwickelt, doch der mitteldeutsche Gedanke ist fest in der Clubidentität verankert. Die Rettungsaktion soll ihren Teil dazu beitragen, dass die Wölfe diesen Gedanken auch zukünftig weiterführen und leben können.  

Das Prinzip der Crowdfunding-Aktion beruht dabei auf Gegenleistung. Das bedeutet jeder Betrag, den Teilnehmer spenden, geht mit einer Leistung seitens des MBC einher. Insgesamt werden 21 unterschiedliche Pakete angeboten, die es in sich haben. So kann man sich zum Beispiel eines der original getragenen Pokaltrikots 2019/20 sichern, ein Dinner für zwei Personen mit Sergio Kerusch erstehen oder bei einem Bundesligaspiel gemeinsam mit den Wölfen während der Partie auf der Mannschaftsbank Platz nehmen und den Head Coach am Spieltag begleiten. Es wurde darauf geachtet, dass Angebote für jeden Geldbeutel bereit stehen. Ebenfalls besteht die Möglichkeit einen freien Betrag eigener Wahl zu spenden.

Der SYNTAINICS MBC steht vor einer der größten Herausforderungen der Vereinsgeschichte. Fehlende Einnahmen aus gestrichenen Heimspielen sowie weitere mögliche Ausfälle haben die Situation vehement verschärft. Trotz der Krise setzt der Club alles daran, auch in Zukunft die Menschen aus der Region mit höchstklassigem Basketball zu begeistern. Schon in vielen Spielzeiten zuvor haben die Wölfe immer schwerer werdenden Bedingungen getrotzt. Die Kraft, die alle Beteiligten für den Kampf des Fortbestands des „gallischen Basketballdorfs“ aus Sachsen-Anhalt stets gezogen haben, entsprang dem Zusammenhalt und der Liebe für Verein und Region. Einmal mehr braucht der SYNTAINICS MBC nun die außerordentliche und kompromisslose Unterstützung seiner Anhänger und Sympathisanten.

„Wir sind momentan weit entfernt von Normalität. Nicht nur beim SYNTAINICS MBC, sondern auch in unser aller Privatleben herrscht große Unsicherheit. Viele Menschen haben uns in den letzten Tagen ihre Unterstützung zugesagt, das macht uns natürlich Hoffnung. Mit der Crowdfunding-Aktion wollen wir Menschen eine Plattform geben, welche einen erheblichen Teil zu unserer Existenz in der Basketball Bundesliga beitragen soll. Wir haben jetzt gemeinsam die Chance uns alle zum MBC zu bekennen und zusammen aus der Krise heraus zu arbeiten“, erklärt SYNTAINICS MBC-Geschäftsführer Martin Geissler.

Crowdfunding funktioniert dann am besten, wenn viele Menschen darüber sprechen und die Information in die Welt tragen. Deswegen rufen die Wölfe ihre Fans und Unterstützer zur flächendeckenden Verteilung der Aktion über die sozialen Netzwerke auf. Es bleiben nun vier Wochen, um die Zielsumme zu erreichen. Schon im Voraus bedankt sich die gesamte Belegschaft des Bundesligisten aus Weißenfels für die Unterstützung und Anteilnahme.  

Veröffentlicht in News