Freitag Benefizspiel der MBC Junior Sixers gegen die USV Halle Rhinos zu Gunsten des Mukoviszidose Fördervereins

Am Freitag findet in der Burgstraße in Halle ein Benefiz-Basketballspiel zu Gunsten des Mukoviszidose Fördervereins Halle e.V. statt. Das Spiel zwischen den MBC Junior Sixers und den USV Halle Rhinos beginnt um 19:00 Uhr, Einlass erfolgt ab 18:15 Uhr. Der komplette Eintritt, 3,00 € für Vollzahler und 2,00 € für Ermäßigte, wird am Sonntag im Rahmen der Beko BBL-Partie gegen Bamberg zusammen mit MITGAS an den Mukoviszidose Förderverein gespendet.

Der Mitteldeutsche Basketball Club engagiert sich regelmäßig in sozialen Projekten. Am Freitag findet nun ein Benefizspiel mit Beteiligung der MBC Junior Sixers, des U19-Bundesligateams der Wölfe, statt. Mit den Erlösen aus der Partie mit den USV Halle Rhinos (2. Regionalliga Herren Ost) wird der Mukoviszidose Förderverein Halle e.V. unterstützt. „Zusätzlich zu den Einnahmen dieses Basketballspiels hoffen wir, mit der Unterstützung unseres Partners MITGAS einen kleinen Beitrag für die so wichtige Arbeit des Mukoviszidose Fördervereins leisten zu können. Außerdem laden wir die Mitglieder sowie die in ihrer Betreuung stehenden Erkrankten zum Spiel gegen den amtierenden Meister am Sonntag ein“, verrät MBC-Geschäftsführer Jörg Hexel. Die Benefizspiel-Erlöse gehen unter anderem zu Gunsten der Mukoviszidose-Ambulanz der Uni-Klinik Halle und helfen bei der Umsetzung eines Sommerfestes für die Erkrankten.
Die Türen der Burgstraße Halle öffnen sich um 18:15 Uhr, Spielbeginn erfolgt dann um 19:00 Uhr. Der Eintritt von 2,00 ermäßigt bzw. 3,00 € für Vollzahler kommen dem Mukoviszidose Förderverein Halle e.V. zu Gute.

Des Weiteren beschlossen der Mitteldeutsche Basketball Club und die USV Halle Rhinos in der vergangenen Woche eine Zusammenarbeit in Form eines Kooperationsvertrages. Diese umfasst den männlichen Nachwuchsbereich, um dort ein nachhaltiges und qualitativ hochwertiges Trainings- und Wettkampfangebot in der Stadt Halle anzubieten, das sowohl sportlich als auch pädagogisch hohen Ansprüchen genügt. Als erstes Projekt sollen hierbei die „USV Halle Wolfswelpen“ im Bereich U14 an den Start gehen und einen Unterbau zur JBBL der Wölfe bilden. Koordinator der Kooperation beider Vereine wird Tino Stumpf sein, Leiter des Nachwuchsleistungsprogramms der Wölfe.

Die Kernpunkte der Kooperation sind:
• Die BVSA-Grundschulliga in Halle wird durch die Teilnahme von Schul-AG-Mannschaften beider Vereine unterstützt.

• Das Projekt „kinder + Sport Basketball Academy“ des MBC im breitensportlichen Bereich wird von den USV-Basketballern durch personelle Unterstützung und einen gezielten Einsatz in eigenen Veranstaltungen mitgetragen.

• Der USV Halle Sektion Basketball unterstützt die Förderstruktur für den männlichen Nachwuchsleistungsbereich. Ziel ist es, die talentierten Spieler für die Aufnahme in die Sportschule Halle zu gewinnen und individuell zu fördern. Eins der ersten Projekte ist das U14-Jungenteam mit dem Namen „USV Halle Wolfswelpen“, das sich unter der Leitung des USV-Headcoach Andreas Voigt auf überregionale Wettbewerbe empfehlen soll.

Veröffentlicht in News