Corona-Bestimmungen bei den Heimspielen

STAND: 4. Dezember 2021

2G+ bei Sportveranstaltungen in Innenräumen

Nach der „Sechsten Verordnung des Burgenlandkreises zum Schutz vor dem Coronavirus“ vom 23. November dürfen nur Veranstaltungen in Innenräumen bis zu einer Teilnehmerzahl von 20 Personen unter 2G-Bedingungen durchgeführt werden. Theater, Kinos, Konzerte sowie Kultur- und Sportveranstaltungen in Innenräumen dürfen ab 26. November 2021 nur noch unter Einhaltung der 2Gplus-Regelung besucht werden.

Der Zutritt zu unseren Heimspielen in der Stadthalle Weißenfels ist somit nur noch geimpft oder genesen zulässig. Zusätzlich ist ein gültiger PCR-, PoC-, Schnelltest nötig.

PCR-Tests besitzen eine Gültigkeit von 48 Stunden bis Spielbeginn, alle anderen genannten Tests eine Gültigkeit von 24 Stunden. Selbsttests können nicht akzeptiert werden.

Die Nachweise von Impfung/Genesung und gültigem Test sind mit dem Personalausweis am Einlass vorzuzeigen.

Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren sind von der Regelung ausgenommen.

Der SYNTAINICS MBC wird vor dem Heimspiel gegen den FC Bayern München am Samstag, 4. Dezember (20.30 Uhr), ein Schnelltestzentrum vor der Stadthalle anbieten. Das Schnelltestzentrum öffnet bereits um 17.30 Uhr.

Testmöglichkeiten gibt es am Samstag zudem an der Teststation vor dem E-Center Weißenfels und am Einkaufszentrum Schöne Aussicht in Leißling jeweils von 8 bis 12 Uhr und von 12.30 bis 16 Uhr.

Maskenpflicht

Der Zutritt zur und der Aufenthalt in der Stadthalle Weißenfels sind, wie bisher, nur mit einer medizinischen Maske (OP oder FFP2) möglich. Die Masken müssen laut Artikel 4 der Änderungsverordnung vom 3. Dezember 2021 von allen Besuchern während der gesamten Spielzeit am Sitz- oder Stehplatz getragen werden.

Die Änderungsverordnung im Wortlaut: „Besucher von Kultureinrichtungen im Sinne des Absatz 1 sowie Zuschauer von Sportveranstaltungen im Sinne des Absatz 2 haben im gesamten Gebäude, auch sitzend an einem Platz, eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz ist eine mehrlagige Einwegmaske (insbesondere eine medizinische Gesichtsmaske nach der europäischen Norm EN 14683:2019-10 oder ein vergleichbares Produkt; handelsüblich als OP-Maske, Einwegmaske oder Einwegschutzmaske bezeichnet) oder eine partikelfiltrierende Halbmaske (insbesondere eine FFP1-, FFP2- oder FFP3-Maske).“


Veröffentlicht in News